Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unerhörte Posaunenklänge – Himmlische Welten

16. Juni 2018 um 16:30 - 17:30

€15,00
Strahlenaltar in der Kirche Mösthinsdorf

Unerhörtes Mitteldeutschland
8.Musikfest 15.Juni – 24.Juni 2018

Samstag, 16. Juni 2018
„Unerhörte Posaunenklänge – Himmlische Welten“
Kirche St. Georg Mösthinsdorf

Schirmherr ist Prof. Helmut Loos

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kirche Mösthinsdorf am Samstag, 16.Juni 2018  in die „Straße der Musik“ aufgenommen wird. Wir laden alle Freunde unseren Vereins, alle Musikliebhaber, alle EinwohnerInnen unserer Gemeinde und alle Interessierten herzlich um 15:30 Uhr zum Festakt mit Anbringung der Logo-Tafel ein.

16:30Uhr findet dann ein ganz besonderes Konzert statt.
Zu Gast sind Sebastian Krause (Posaune) und Gabriele Wadewitz (Orgel)

Sebastian Krause stammt aus Thüringen und studierte Posaune an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Seit 1986 ist er erster Solo-Posaunist des MDR-Sinfonieorchesters Leipzig. An der Leipziger Musikhochschule unterrichtet er Barockposaune und Ensemblespiel. Seit vielen Jahren wird er zu Kursen als Dozent für Posaune und Kammermusik eingeladen, z.B. nach Bern, Oslo u.a.

Er gastiert oft bei den führenden Ensembles für Alte Musik. Daneben widmet er sich der Wiederentdeckung musikalischer Schätze im mitteldeutschen Raum und bringt sie mit dem Bläser-Collegium Leipzig sowie in der Duo-Besetzung Posaune/Orgel zu Gehör.

Die Konzertorganistin Gabriele Wadewitz, geboren und aufgewachsen in einem Mecklenburger Pfarrhaus, studierte an der Kirchenmusikschule in Greifswald bei Hans und Anneliese Pflugbeil und an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar bei Johannes Ernst Köhler. 1978 gewann sie den 3. Preis beim I. Internationalen Franz-Liszt-Orgelwettbewerb in Budapest. Als Kirchenmusikerin ist sie in Leipzig/Liebertwolkwitz und Holzhausen tätig. In ihrer freiberuflichen Tätigkeit spielt sie viele Orgeln Leipzigs und Umgebung. Von Februar bis Mai 2011 hatte sie die Elternzeitvertretung als Organistin an der Nikolai-Kirche zu Leipzig inne. Eine besondere Vorliebe entwickelte sie für die Liszt´sche Orgelmusik und die Orgelromantik.

Carl August Fischer  1828-1895
Fantasie op. 21 für Soloposaune und Orgel

Johann Sebastian Bach  1685-1750
Präludium c-Moll BWV 546 für Orgel

Choralbearbeitungen
über den Pfingst-Choral Komm, heiliger Geist
1. Johann Sebastian Bach: Choral (Posaune solo)
2. Friedrich Wilhelm Zachow (1663-1712):
Bearbeitung 3-stimmig
3. Fughette (nur Orgel)
4. Dietrich Buxtehude (1637-1707): Bearbeitung 4-stimmig

Richard Bartmuß  1859-1910
Rezitativ und Arioso op. 24 für Posaune und Orgel
Moderato assai

Gustav Ernst Schreck  1849-1918
Aus der Sonate für Fagott und Klavier
2. Satz: Largo
(100 † Gustav Ernst Schreck)

Richard Wagner  1813-1883
Pilgerchor aus: Tannhäuser
(Orgelfassung von Sigfrid Karg-Elert)

Christian Gottlieb Müller  1800-1863
Andante mit dem Choral Nun lob, mein Seel, den Herren
für Posaune und Orgel

Franz Liszt  1811-1886
Ave maris stella für Orgel

Theodor Berthold  1815-1882
Fantasie für Posaune mit Begleitung der Orgel
Allegro molto – Adagio – Tempo I – Allegro giusto

Karten 15 € | erm. 12 €
Kartentelefon 0345 5174170
Tageskasse oder Online-Bestellung
www.unerhoertes-mitteldeutschland.de

Details

Datum:
16. Juni 2018
Zeit:
16:30 - 17:30
Eintritt:
€15,00
Veranstaltungkategorie:
Webseite:
http://www.unerhoertes-mitteldeutschland.de

Veranstalter

Straße der Musik
Telefon:
+49 345 517 41 70
E-Mail:
schad@strasse-der-musik.de
Webseite:
www.strasse-der-musik.de

Veranstaltungsort

Kirche Mösthinsdorf
Kirchgasse 1
Mösthinsdorf, 06193 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
https://www.moesthinsdorf.de/