Andras de Laszlo - Trompetenträumerei

Trompetenträumereien – Konzert mit Andras de Laszlo

6. Dezember 2015 „Trompetenträumereien“ mit Andras de Laszlo in der Kirche Mösthinsdorf

Der 1970 geborene Ungar Andras de Laszlo gilt schon seit langer Zeit als Ausnahmekünstler. Das Spiel der Trompete beherrscht er perfekt, seine Trompetensoli verzaubern mit gefühlvollen Songs und seine Fähigkeit das Publikum zu unterhalten machen aus Andras de Laszlo einen Musiker, der Aufmerksamkeit verdient.

Schon als Zehnjähriger galt Andras als Wunderkind an der Trompete und gewinnt in seiner Heimat 3 Mal innerhalb von 6 Jahren den renommierten Musik-Landeswettbewerb, bevor er sich 1990 dann auch beim internationalen Trompetenwettbewerb in London durchsetzt. Dem erfolgreichen Besuch und Abschluss am Musikgymnasium, dem anschließenden Studium an einer der für Trompeter weltweit angesehensten Akademie – der Franz Liszt Musikakademie in Budapest und dem daraufhin weiterführendem Studium an der Musikhochschule in Freiburg – folgen Engagements bei diversen Orchestern und Showproduktionen, wie z.B. dem „Symphonieorchester Berlin“, dem „Rundfunkorchester Berlin“, dem „SWF Orchester“, dem „Glöckner von Notre Dame“ und „Cats“. Andras verlegt seinen Hauptwohnsitz in den 90ern nach Deutschland und „Max Raabe und seinem Palastorchester“ bleibt er dann sogar bis 2005 als erster Solotrompeter treu.

„Es ist meine große Passion, die Zuhörer zu verzaubern und ihnen Freude zu bereiten. Auch wenn es immer nur für eine kurze Zeit ist, aber bei meinen Auftritten in glückliche, lächelnde Gesichter zu schauen erfüllt mich mit großem Glück und ich bin sehr dankbar dafür, die Möglichkeit zu haben, das zu tun.“

Sein Liveprogramm, welches eine bunte Mischung aus bekannten Hits der letzten Jahrzehnte bis zu sentimentalen Kompositionen beinhaltet ist fesselnd, mitreißend und bezaubernd zugleich. Die „singende“ Trompete spielt dabei nach wie vor eine große Rolle. Und wenn Andras nach einem gefühlvollen Trompetensolo sein Instrument absetzt und mit leicht ungarischem Akzent über Liebe und Leben erzählt, spätestens dann ist der Romantiker auch in dem letzten seiner Zuschauer zum Leben erweckt.

Im September 2013 präsentierte sich Andras de Laszlo auf einer gemeinsamen Konzertreise mit Richard Clayderman in verschiedenen Städten Deutschlands.

Am 6. Dezember 2015 durften wir diesen Ausnahmekünstler live in unserer Kirche erleben. Gänsehaut pur!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Andras de Laszlo in der Kirche Mösthinsdorf.