Sabine Waszelewski und Klaus-Jürgen Dobeneck live

Duo Capriccio „Wer die Rose ehrt“

Die besten Ostrock-Klassiker im Konzert

Am 9. Juni 2012 hatten die Besucher unserer Kirche Mösthinsdorf die Möglichkeit in das musikalische Feeling einer außergewöhnlichen Musik-Ära einzutauchen und erlebten ein Konzert der Superlative. All die unvergesslichen Kultsongs von Renft über Karat bis Silly und Nina Hagen, ehrlich und tiefgründig, gespickt mit kleinen Hintergrundgeschichten, interpretierte die charismatische Sängerin Sabine Waszelewski mal warm und gefühlvoll, mal kraftvoll. Einfach beeindruckend und toll!

Klaus-Jürgen Dobeneck, der – wie alle professionellen Ostrocker – sein Handwerk von der Pike auf gelernt hat (1989 Berufsausweis mit Abschluß Gitarre Sonderklasse), hat die Rockklassiker für die Besetzung des CAPRICCIO individuell, mit eigener Handschrift arrangiert. Die lebendigen Improvisationen und Variationen von Klaus-Jürgen Dobeneck, seine markante Spielweise sowie die außergewöhnliche Stimme von Sängerin Sabine Waszelewski machten dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Dies wird mit Sicherheit nicht der letzte Auftritt in Mösthinsdorf gewesen sein. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Capriccio!