Winzer, Andreas Weirich

Moselwein in der Fuhneaue

„Die Gläser laßt klingen in fröhlichen Reih´n
ein Lied gilt´s zu singen dem lieblichsten Wein
dem Trank, der die Kehlen am wonnigsten netzt
von durstiger Seele vor allem geschätzt.“

Das Weingut des jungen Winzermeisters, Andreas Weirich, liegt im Herzen der Mittelmosel. Zwischen Trier und Koblenz liegt Traben-Trarbach. 250 Meter über der Mosel, liegt das kleine Örtchen Starkenburg, hier befindet sich der Weirich´sche Weinkeller. Die Weirich Weine werden in bis zu 70 prozentiger Steigung kultiviert. Hierbei stehen die Reben auf blauem Devonschiefer. Dieser hat eine enorme Wärmekapazität und spiegelt in späten Abendstunden Mineralität an den Rebstock zurück.
Andreas Weirich ist mit Leib und Seele Winzer und genau das macht auch seine Weinproben aus, die Liebe zum Beruf spürt man deutlich und mit einer guten Portion Witz und Charme gestaltet er die Weinproben. Davon konnten wir uns nun auch am Freitag, 24.Juli 2020, bei einer Weinprobe im Offenen Haus der Begegnung in Mösthinsdorf überzeugen.

Zahlreiche Silber- und Goldmedaillen auf Landes- und Bundesebene zählen zu seinen Erfolgen. Ihm ist der persönliche Kontakt besonders wichtig, daher führt er alle Weinproben vor Ort selbst durch. Es war, auch Dank des leckeren Imbiss, ein informativer und lustiger Abend.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Gästen und natürlich ….mit Andreas Weirich!