Kirche St. Georg Mösthinsdorf

ErnteDANK in Mösthinsdorf

Am Sonntag um 9 Uhr trafen sich die Mösthinsdorfer, Ostrauer, Werderthauer und ihre Gäste zum ersten Mitbring-Frühstück im Kirchgarten. Gemeinsam wollten alle sich von den Fortschritten der Sanierung der Kirche St. Georg Mösthinsdorf überzeugen. Schön wirkt das Bauwerk mit seinem neuen roten Dach, dem historisch wiederhergestellten Schmuckgiebel der Vorhalle und dem neuen Putz des Kirchenschiffs im Morgensonnenlicht. Petrus meinte es gut an diesem herrlichen Herbstmorgen und schickte wärmende Sonnenstrahlen. Auch er freute sich über die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts.

An der mit Weinlaubranken und Kastanien geschmückten Tafel nahm man gerne Platz. Die Gäste deckten den Tisch reichlich mit allem was zum Frühstück dazu gehört. Kaffeeduft strich über das Gelände. Die fröhliche Stimmung ist ansteckend, alle sind beeindruckt und stolz auf das bisher erreichte. Im April diesen Jahres begann die Sanierung und Instandsetzung des Dachs der Kirche, mit der feierlichen Übergabe des Schecks von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt. Nun konnte der 1.Bauabschnitt fertig gestellt werden. Das Büro Denk´mal Architekten Magdeburg ist mit der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen beauftragt.

Mit Orgel- und Trompetenklängen begann der Erntedank-Festgottesdienst in der herbstlich geschmückten Kirche. Viele Gaben wurden am Altar abgelegt, welche anschließend dem Kinderheim Krosigk überbracht wurden. Der Mösthinsdorfer Heimatchor umrahmte mit Liedern den Gottesdienst, zu dem auch Superintendent, Hans-Jürgen Kant, gekommen war. Er lobte den engagierten Einsatz der Einwohner und dankte auch den Spendern und Unterstützern. Pfarrer, Christoph Schulz, lobte die gute Zusammenarbeit der Kirchengemeinde mit dem Mösthinsdorfer Heimatverein e.V. und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland. Fördermittel bildeten einen Baustein der Gesamtfinanzierung. Er bedankte sich ausdrücklich bei ALLEN, die sich gemeinschaftlich für den Erhalt und die Instandsetzung der Kirche einsetzen. Eine der wenigen Kirchen, die zu DDR Zeiten renoviert wurde, gilt es auch jetzt mit Sorgfalt zu erhalten. Auch nachfolgende Generationen sollen hier einen gemeinsamen Dorfmittelpunkt finden. Wenn im nächsten Jahr in unmittelbarer Nachbarschaft das „Offene Haus der Begegnung“ entsteht und mit der Sanierung des Kirchturms begonnen werden kann, entsteht ein wunderschöner Treffpunkt für Kultur, Religion und Musik. Angebote für alle Generationen werden hier noch mehr Möglichkeiten schaffen, gemeinsam das Leben zu gestalten und zu geniessen.

Mit Spannung erwarten wir alle das kommende Jahr und freuen uns auf viele schöne Veranstaltungen und Möglichkeiten des Austauschs.

Am Sonntag, 14.Oktober 2018, lädt der Mösthinsdorfer Heimatverein zu einem heiteren Kabarettnachmittag mit der Leipziger Theaterkompanie in die Kirche ein. Das Programm „Mit Sex and Crime durchs Altersheim“ strapaziert mit Sicherheit auch Ihre Lachmuskeln. Endlich Spaß mit heißen Rollatoren, Teebledäntz in der Seniorenresidenz, Renten-Revolution und Musikantenstadl. Lassen Sie sich überraschen! Beginn ist 16 Uhr, Karten sind im Vorverkauf zu je 11,00€ unter Telefonnummer 034600/20869 (Fam.Krimm) erhältlich.

Herzlich Willkommen in Mösthinsdorf, am Fuße des Petersbergs!